relax & smile · Sanfte Kieferorthopädie Logo

Aktuelle News · Alpenstyle-Praxis relaxsmile® München

90. Jubiläum der DGKFO - Dr. Marie-Catherine Klarkowski von Alpenstyle-Praxis relax & smile® war dabei!

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie e. V. (DGKFO) feierte vom 11.-14. Oktober 2017 ihren 90-jährigen Geburtstag unter dem Tagungsmotto "Kieferorthopädie auf den Punkt gebracht". Wie in jedem Jahr griff das wissenschaftliche Programm wieder wichtige fortschrittliche Entwicklungen in der modernen Kieferorthopädie auf: So standen in diesem Jahr hochaktuelle Themen wie "Erkrankungen des Kiefergelenks CMD" oder "Zahndurchbruchs-Störungen" auf der Agenda.

Die 90. Jubiläumsjahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie e. V. (DGKFO) fand in diesem Jahr im neuen modernen World Conference Center in Bonn statt. Viele nationale wie auch internationale Kieferorthopäden trafen sich dort, um ihre langjährigen Erfahrungen weiterzugeben und um Informationen auszutauschen.

Auch in diesem Jahr war die Tagung sehr gut besucht und umfangreich. In vielen Bereichen des Programms wie auch in der großen Industrieausstellung lag der Schwerpunkt auf der digitalen Kieferorthopädie.

So auch in einem der Hauptthemen "Zahndurchbruchs-Störungen". In diesem Bereich spielte zum Einen die richtige Diagnostik eine enorm wichtige Rolle, aber auch die oralchirurgischen Aspekte oder die Möglichkeiten mit einer kieferorthopädischen Therapie den Patienten/Innen zu helfen, bildeten dabei einen wesentlichen Punkt. Desweiteren wurden moderne Methoden der Bildgebung, wie der 3D-Scan vorgestellt.

In der Alpenstyle-Praxis relax & smile® Dr. Marie-Catherine Klarkowski Sanfte Kieferorthopädie in München wird seit vielen Jahren erfogreich digital gearbeitet. "Für den 3D-Scan unserer Patienten/Innen benutzen wir den iTero® Element™ Scanner und zusätzlich arbeiten wir mit einigen digitalen Programmen, wie den Outcome-Simulator, zur Verbildlichung unserer Behandlungen", erklärt Dr. Klarkowski.

Ein weiteres Thema stellte die "Erkrankungen des Kiefergelenks" dar. Die richtige Diagnostik der Kiefergelenkserkrankung, auch CMD (Cranio-Mandibuläres Dysfunktions-Syndrom) genannt, spielt eine entscheidende Rolle bei der Behandlung. Im Bereich der Diagnostik wurden in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte erzielt und die speziell erarbeiteten Therapien stetig weiterentwickelt. Sehr große Entwicklungsfortschritte wurden dabei im kieferorthopädischen Bereich gemacht.

Dieses Thema stand für Dr. Marie-Catherine Klarkowski auch im Fokus, denn sie behandelt in ihrer Praxis sehr erfolgreich Patienten/Innen, die unter CMD leiden. In der Vergangenheit hat sie schon häufig mit der Spezialistin auf diesem Gebiet Dr. Elisabeth Menzel in München zusammengearbeitet.

Im Rahmen der 90. Jubiläumstagung wurde den Besuchern selbstverständlich auch ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. So stand Freitag - der 13. Oktober, ganz im Zeichen des Praxisteams. Allgemein wurde u.a. gezeigt, wie Kieferorthopädie eigentlich funktioniert und warum. Zudem wurde speziell darauf eingegangen, wie man Kinder richtig an die Kieferorthopädie heranführt. Es bot sich einem auch die Möglichkeit an einem Demo-Workshop "Fotografie in der Kieferorthopädie", teilzunehmen.

Mehr Informationen zur DGKFO finden Sie auf der Homepage: DGKFO.

Foto: Matyas Rehak / fotolia.com

Bildautoren siehe Seite Newsalle.

©2017 by Alpenstylepraxis relax & smile®. Sanfte Kieferorthopädie Dr. Marie-Catherine Klarkowski · Albert-Roßhaupter-Str. 73 · D-81369 München-Sendling